Lustige Kifferfilme

Auf dieser Seite haben wir die besten lustigen Kifferfilme aller Zeiten für euch in einer Top Liste zusammengestellt.

Ständig erscheinen neue Filme in denen sich die Handlung ums Kiffen oder Cannabis dreht. Neben den klassischen lustigen Kifferfilmen wie Cheech und Chong’s Up in Smoke, How High oder Half Baked gibt es inzwischen auch viele Filme deren Handlung anstatt witzig eher ernster oder nachdenklicher sind. Aufgrund dessen, kann man das Genre der Kifferfilme nicht mehr so einfach definieren, für uns sind lustige Kifferfilme aber zugleich die besten Kifferfilme ;)

Lustige Kifferfilme Top Liste

Die folgenden Filme eignen sich alle super für einen lustigen Kifferabend. Alle Filme in der Kifferfilme-Liste sind wirklich ideal zum chillen, welchen Kifferfilm man letztlich am besten oder lustigsten findet, ist eine Sache des eigenen Geschmacks und Humors. Wir hoffen euch gefällt unsere Liste !

How High

Wer kennt ihn nicht, den Kifferfilme-Klassiker How High mit den beiden Ami-Rappern Method Man und Redman in den Hauptrollen. Wir kennen nur wenige Kifferfilme, die typische Gangster- und Kifferklischees so lustig auf den Arm nimmt wie How High.

Im Grunde dreht sich die Story um die beiden Kiffer-Kumpels, Silas und Jamal, welche durch glückliche Umstände auf der elitären Universität von Harvard landen und dort mit ihrer frechen Strassen-Attitüde und einer Prise Gras für mächtig Ärger auf dem Campus sorgen.

Ein witziger Gag jagt den nächsten denn es gibt sogut wie keine Sekunde, in der die beiden Ghetto-Jungs Silas und Jamal, nicht stoned sind und Unsinn im Kopf haben. In diesem Kifferfilm bekommen alle ihr Fett weg, egal ob Nutten, Zuhälter, Professoren oder Streber.

Das Gesamtpaket eines super lustigen Kifferfilms wird abgerundet durch einen Gastauftritt der berühmten Kifferband Cypress Hill.

Half Baked

Der Film Half Baked aus dem Jahre 1998 zählt für uns ebenfalls zu den lustigsten Kifferfilmen aller Zeiten. Über die Jahre hat der Kifferfilm mit dem amerikanischen Comedian Dave Chapelle in der Hauptrolle genau wie How High geradezu Kultstatus unter Kiffern erlangt.

Wer den etwas stumpfsinnigen Humor von Dave Chapelle mag, wird Half Baked lieben. Der Film beschreibt das Abenteuer von drei Kiffern namens Thurgood, Brian und Scarface, die medizinisches Marihuana klauen und unter dem Synonym “Mr. Niceguy” verkaufen um die Kaution für ihren Freund Kenny im Knast aufzutreiben. Dieser wurde zuvor inhaftiert, da er ein Polizeipferd auf dramatische Weise getötet hat.

Zunächst läuft alles glatt für die Kiffer-Freunde, aber mit wachsendem Erfolg, werden auch konkurriernde Dealer auf das Trio aufmerksam und sorgen für Probleme…

Half Baked ist einer dieser Kifferfilme, wo die Story so simpel ist, dass man eigentlich gar nicht permanent zuschauen müsste. Allerdings wurde bei Half Baked ebenfalls nicht mit Gags und lustigen und verpeilten Situationen gegeizt.

Cheech und Chong’s Up in Smoke

Mit Cheech und Chong’s Up in Smoke (Viel Rauch um Nichts) hat es auch der erste Kifferfilm aller Zeiten, aus dem Jahr 1978, auf die Topliste der lustigsten Kifferfilme geschafft.

Bei Cheech und Chong’s Up in Smoke handelt es sich um ein legendäres Kiffer-Roadmovie, mit den beiden Kiffer-Comedians Cheech Marin und Tommy Chong, in den Hauptrollen. Aufgrund seiner Darstellung der Hippi-Ära der 60er und 70er ist der Kifferfilm nahezu Kult.

Die Story dreht sich um die beiden Kiffer Cheech und Chong, welche sich zum Anfang des Films per Anhalter kennenlernen, und schnell beste Freunde werden. Die beiden Stoner erleben so einige lustige Abenteuer, darunter schmuggeln Sie tonnenweise Cannabis nach Mexiko, flüchten vor der Polizei oder nehmen an einem Bandwettbewerb teil.

Cheech und Chong’s Up in Smoke lässt die Hippiezeit wieder aufleben und hält mit verpeiltem und verplantem Humor so einige lustige Szenen zum totlachen bereit.

Grandmas Boy

Wer lustige Kifferfilme sucht, sollte einen Blick auf die Kifferkomödie Grandma’s Boy werfen.

Bei Grandma’s Boy dreht sich alles um Videospiele und Gras. Der 35 Jahre alte Alex, von Beruf Spieletester, chillt den lieben langen Tag, kifft und testet Videospiele. Durch besondere Umstände wird Alex aus seiner WG geworfen und muss notgedrungen in der Rentner-WG seiner Oma unterkommen. Dort eingezogen, entpuppen sich Alex’ Mitbewohnerinnen als wesentlich fitter und aktiver als angenommen, sodass das Zusammenleben mit den alten Damen nicht so entspannt läuft wie zunächst von Alex erwartet.

Richtig lustig wird es als Alex’ Großmutter und deren Freundinnen sich auch noch bei Alex’ Freunden und auf dessen Arbeitsplatz bei einem Spieleprogrammierer für Wirbel sorgen.

TED

Den fünften Platz im Ranking der 5 lustigsten Kifferfilme belegt TED. Die Kiffer-Komödie TED geht es um die Abenteuer von John Bennet und seinem lebendigen Teddy TED. John wünscht sich als Kind eines Weinachtens, dass sein Stoffteddy zum leben erwacht und wie ein Wunder geschieht dies auch. John und TED wachsen gemeinsam auf und durchleben ihre Jugend gemeinsam. Der arbeitslose TED ist leidenschaftlicher Kiffer und hat die “blöde” Angewohnheit John immer von seiner Arbeit im Autohaus abzuhalten, da er ihn ständig zum Kiffen überedet.

Als John schliesslich eine Freundin hat, muss John sich zwischen TED und seiner Freundinn entscheiden, da die Freundinn mit TEDs Verhalten und Eifnluss auf John nicht gerade zufrieden ist.

TED ist ein wirklich lustiger Kifferfilm aus dem Jahre 2012, von dem Autor von Family Guy. Dies sieht man auch an dem dreckigen und primitiven, aber dennoch super lustigen Humor und Witz des Kifferfilms.

Noch mehr lustige Kifferfilme ?

Wir hoffen euch hat unsere Liste mit lustigen Kifferfilmen gut gefallen. Noch mehr lustige Filme findet ihr in der Kategorie Kifferfilme.

Wir haben einen lustigen Kifferfilm vergessen oder du möchtest etwas verbessern ? Wir freuen uns über jedes Feedback, Tipps und Kommentare. Gerne könnt ihr auch einen eigenen Text zu einem lustigen Kifferfilm eurer Wahl schreiben und an uns schicken, wir veröffentlichen es gerne für euch.